Ueber uns

Der Männerchor Kollbrunn besteht seit über 150 Jahren. Ueber all diese Zeit wird im Choli gesungen, gefestet, gestritten, geliebt und gehasst, der Verein gelebt eben. Wir treten an Sängerfesten und Gottesdiensten, an privaten und lokalen Anlässen, sowie in öffentlichen Institutionen auf. Singen ist ehrliche Arbeit, ist live, macht und bereitet Freude. Gerne heissen wir neue Sängergspänlis willkommen, damit unser Verein noch lange Jahre stark und selbstbewusst bestehen kann.

Der Vorstand des Männerchores Kollbrunn präsidiert durch Heinz Sommer und repräsentiert durch die restlichen Mitglieder Beat Hebeisen, Ulrich Reichert, Fritz Zesiger und Urs Truninger.

Haben Sie Anregungen, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf. Falls Sie mit uns Singen möchten, wenden Sie sich ebenfalls an uns oder auch an jedes andere Chormitglied.

Die Musikalische Leitung

Seit April 2011 wird der Männerchor Kollbrunn von Eva Rüegg geleitet. Als Vize-Dirigend amtet Pierre Rüd.

Geselligkeit, Fröhlichkeit, Humor und ein gutes Miteinander tragen das ihre dazu bei, dass am Schluss ein wohlklingendes Ganzes entstehen kann.

150 Jahre gemeinsam singen

Extra zum 150 jährigen Jubiläumsfest vom Männerchor Kollbrunn am 3. bis 5. September 2010 wurde die Vereinschronik anschaulich zusammen gestellt. Monatelanges stöbern in Protokollbüchern, Zitaten und alten Vereinsunterlagen brachte das 150 jährige Vereinsleben ans Tageslicht.
150 Jahre singen bedeutet viel Geselligkeit, Humor, Heiterkeit, Disziplin, Uebung, Organisation, aber auch Intrigen, Gezänke und Streit. Die Geschichte kann nicht lückenlos widergespiegelt werden, doch historische Begebenheiten und nicht so wesentliche Ereignisse lassen auf das 150 jährige Bestehen des Männerchor Kollbrunn schliessen.

Durch die Initiative von Schulmeister Bickel haben sich die Kollbrunner Männer zum Gesangsverein zusammen geschlossen. Anhand von alten Dorfphotographien aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhundert ist zu entnehmen, dass sämtliche Ortsansässige dabei gewesen waren. In der heutigen Zeit kaum vorstellbar, aber damals fanden die Gesangsproben jeweils am Sonntagnachmittag statt. Anno 1875 sind die ersten Statuten in deutscher Schrift revidiert worden.

Auflösung und Neubeginn des Männerchor Kollbrunn

Wegen Unstimmigkeiten und schwachen Probenbesuche wurde der Gesangsverein das erste Mal 1879 und das zweite Mal 1889 aufgelöst. Jeweils kurze Zeit später wurde der Verein aber wieder neu gegründet. Fortan verlebten die Sänger ein geselliges Vereinsleben und nahmen aktiv an verschiedenen Anlässen teil. Am 20. Februar 1898 wurde die Eidgenössische Volksabstimmung zum Rückkauf der Eisenbahn angenommen. Eine Riesenlast wurde so den armen, hochverschuldeten Tösstaler Gemeinden erlassen. Der Männerchor umrahmte das historische Ereignis mit ihrem Gesang.
Weiter wahre Begebenheiten lesen Sie in der Vereinschronik des Männerchors welche anlässlich der 150 Jahr Feier am 3. bis 5. September 2010 an alle Haushaltungen der Gemeinde Zell verteilt wurde.

 

Bild: Eva Rüegg

Unser Vorstand

Basil Pirijok

Dirigent
Pierre Rüd

Pierre Rüd

Vize Dirigent
Urs Truninger

Urs Truninger

Kassier

Beat Hebeisen

Liederkommission

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden!

Fritz Zesiger

Fritz Zesiger

Sekretariat
Ulrich Reichert

Ulrich Reichert

Vize Präsident
Heinz Sommer

Heinz Sommer

Präsident

Als Präsident ist es mir wichtig, auf ein gutes Umfeld zu achten, damit sich jeder wohl fühlen kann. Chorsingen ist und soll anspruchsvoll sein – Kameradschaft und Geselligkeit sind aber ebenso wichtig. Vereine sind ein tragendes Gerüst in unserer Gesellschaft. Wir vom MCK wollen das Unsere dazu beitragen.